LogBuch

Ansprechpartner

Mathias Ragnow

Koordination IT
LogBuch

Das LogBuch ist als Schnittstelle zwischen Elternhaus – SchülerIn – Schule zu betrachten. Alle wichtigen Informationen sollen über das Logbuch kommuniziert werden. Gleichzeitig erhalten alle Beteiligten so einen aktuellen Überblick über die schulische Entwicklung der SchülerInnen. Im LogBuch werden Auffälligkeiten – positive wie negative – durch das Schulpersonal vermerkt. So bietet es den MentorInnen und Eltern die Möglichkeit, zeitnah darauf zu reagieren. Hilfreich sind zum Beispiel das Setzen eines Wochenziels, die Lerntipps oder eine Selbsteinschätzung. Auch Hausaufgaben und anstehende Termine werden im LogBuch notiert und es befinden sich darin offizielle Entschuldigungszettel. Das LogBuch erhalten die SchülerInnen der Jahrgänge 3-13 zu Beginn des Schuljahres und sollen es immer bei sich haben.

Drei negative Einträge führen in den Jahrgängen 5-13 zum Nacharbeiten am Freitag. Für drei positive Einträge in einer oder jeweils zwei positive Einträge in zwei Wochen wird ein Coupon ausgehändigt, der zu festgelegten Terminen eingetauscht werden kann.