Mathematik

Ansprechpartner

Sylvia Wache

Leitung Fachbereich Mathematik
Jg. 2 - 4

David Kauschke

Leitung Fachbereich Mathematik
Jg. 5 - 13

Der Fachbereich Mathematik gliedert sich in die Jahrgangsstufen 2 bis 4 und 5 bis 13.

Diese Einteilung gibt uns die Möglichkeit einerseits eine optimale Vorbereitung auf die Mathematik und andererseits einen ungebrochenen roten Faden durch die Mathematik zu realisieren. Ziel dabei ist es, mögliche Brüche zwischen den 4. und 5., 6. und 7. oder 10. und 11. Jahrgangsstufen zu vermeiden. „”Die Mathematik als Fachgebiet ist so ernst, dass man keine Gelegenheit versäumen sollte, dieses Fachgebiet unterhaltsamer zu gestalten“”, sagte einst Blaise Pascal und die Aufgabe des Fachbereichs liegt darin, diese schülernahe Unterhaltung mit einem fachlich hohen Anspruch sowie komplexen Themen und der damit einhergehenden Fachsprache zu verbinden. Die Arbeit im Mathematikunterricht wird ergänzt durch außerunterrichtliche Förder- und Forderangebote, die neben der inneren Differenzierung im Unterricht den unterschiedlich vorhandenen Leistungen gerecht werden. Gleichzeitig legt der Fachbereich hohen Wert auf die Zusammenarbeit mit Eltern, der Berufs- und Studienorientierung sowie anderen Fachbereichen, um die Vernetzung und Sinnhaftigkeit der Mathematik zu steigern. Mit offenen Aufgabentypen und Methoden des Lernbüros sowie des entdeckenden Lernens fördern wir in der Mathematik auch fächerübergreifende Kompetenzen, die in regelmäßigen Wettbewerben, wie zum Beispiel dem Känguru-Wettbewerb oder der Mathematik-Olympiade, unter Beweis gestellt werden können.

Anhand unseres schulinternen Curriculums wird der Lernstoff gleichmäßig und kontinuierlich auf 13 Jahre Schulbildung verteilt und aufeinander aufgebaut.

  • In Zwischenkontrollen und auch unbenoteten Überprüfungen werden regelmäßig Klarheit und Verständlichkeit überprüft.
  • variierende Unterrichtsformen
  • Binnendifferenzierung sowie Förder- und Forderangebote fangen ein unterschiedliches Lerntempo auf
  • Der Einsatz von digitalen und plastischen analogen Medien bildet einen abgerundeten anschaulichen Unterricht.

In den jeweiligen Jahrgangsstufen gliedert sich der Mathematikunterricht wie folgt:

  • Unterstufe: Erlernen der mathematischen Grundlagen, insbesondere der  Zahlen und Rechenarten
  • Mittelstufe: Erwerb von Kenntnissen mathematischer Grundkompetenzen in Analysis, Geometrie, Prozent- und Zinsrechnung sowie Wahrscheinlichkeiten
  • Oberstufe : Kenntniserwerb und Festigung mathematischer Kompetenzen in Analysis, Analytischer Geometrie, Stochastik

Durch entsprechende Leistungserwartungen, ein angemessenes Anspruchsniveau und bestmögliche Übungsintensität wird zeitnah der rote Faden von der ersten Jahrgangsstufe bis zum Abitur in Angriff genommen.