Berufs- & Studienorientierung

Ansprechpartner

Lars Engelke

Lehrer
Berufs- und Studienorientierung

Die Berufsorientierung nimmt in der SchuleEins einen besonderen Stellenwert ein. Sie ist integrativer Bestandteil der Curricula aller Jahrgangsstufen und verfügt mit Dr. Lothar Brandt über einen eigens für diesen Bereich eingestellten Kollegen für die Koordination und die Qualitätsentwicklung. Unserem Motto,

„Macht die Tore auf – lasst das Leben rein“ entsprechend, verfolgt die SchuleEins das Ziel, die SchülerInnen von Anfang an optimal auf die vielfältigen Herausforderungen einer Welt im Wandel vorzubereiten und Kompetenzen zu vermitteln, die sie zu deren aktiver Gestaltung befähigen. Unser Kollegium profitiert von einer großen Vielfalt an kulturellen, biografischen und professionellen Hintergründen, außerdem eröffnen KünstlerInnen und WissenschaftlerInnen als Werkstatt- und KursleiterInnen ganz persönliche Einblicke in ihre Berufsfelder und sorgen für ganz besondere pädagogische Angebote mit hohem Alltags- und Praxisbezug. BSO in der SchuleEins ist ein Programm mit aufeinander abgestimmten modularen Bausteinen für alle Jahrgangsstufen.

Heranführung an die Berufsorientierung in den Jahrgangsstufen 1-6

In der 1. Jahrgangsstufe werden Geschäfte und Handwerksbetriebe im Schulumfeld besucht. Im Sachunterricht wird die Frage „was will ich einmal werden“ bearbeitet und im Bereich Soziales Leben entdecken die Kinder ihre Talente und Interessen bei vielfältigen Aktivitäten in diversen Funktionsräumen und Werkstätten.

Ab der 2. Jahrgangsstufe ist die Teilnahme am Fach Lebenswelten erpflichtend. Die „Lebenswelten“ umfassen ein breites Themenspektrum und werden überwiegend von KünstlerInnen und WissenschaftlerInnen geleitet; besonders Interessierte, Engagierte und Talentierte werden eingeladen, in da-Vinci-Seminaren interdisziplinäres wissenschaftliches Arbeiten kennenzulernen; für Leistungsschwächere gibt es Förderunterricht („Forderkurse“).   

SchülerInnen ab der 3. Jahrgangsstufe organisieren mehrmals im Schuljahr weitgehend selbständig den Pausenverkauf von Selbstgebackenem oder bieten Erzeugnisse aus den schuleigenen Werkstätten auf Veranstaltungen an. Bei Besuchen von Künstlerateliers, Arztpraxen oder beim Blick hinter die Kulissen eines Theaters oder Verlags wird der berufliche Alltag unterschiedlicher Professionen vor Ort erfahrbar.

In der 5. und 6. Jahrgangsstufe beleuchtet der gesellschaftswissenschaftliche Unterricht die Entstehung von Berufen. Ihren Neigungen können die SchülerInnen in zwei frei wählbaren „Lebenswelten“-Kursen folgen, die doppelstündig stattfinden und zum Pflichtunterricht gehören.

Auch die jüngeren SchülerInnen beteiligen sich aktiv an der Mitgestaltung schulischer Veranstaltungen, übernehmen verschiedene Dienste im Klassenverband und üben demokratisches Handeln in den Schülerplenen. Ernährungs-, Computer- und Medienführerscheine ermöglichen den Erwerb von fachübergreifenden Kompetenzen, die den SchülerInnen weit über den schulischen Kontext hinaus zugute- kommen.

Vertiefte Berufs- und Studienorientierung ab Jahrgang 7

Ab der 7. Jahrgangsstufe stärkt die Soziale Stunde die Eigenverantwortung der SchülerInnen für das gemeinschaftliche Miteinander in der SchuleEins und der Gesellschaft. Überall dort, wo Hilfe und Unterstützung benötigt wird, können sich die SchülerInnen engagieren und zum Klima einer echten Gemeinschaft beitragen. Auf diese Weise werden beispielsweise Feste organisiert und durchgeführt, Nachhilfestunden gegeben und in AGs unsere Schule weiterentwickelt.

Seit dem Schuljahr 2019/20 absolvieren die SchülerInnen im Jahrgang 7 ein zweiwöchiges Praktikum im sozialen Bereich („Sozialpraktikum“), zum Beispiel in Kitas und Senioreneinrichtungen.

Auch die Projektarbeit leistet einen wichtigen Beitrag zur BSO, denn Projekte ermöglichen interdisziplinäres, jahrgangs- und fächerübergreifendes Lernen sowie praxisnahes und ergebnisorientiertes Arbeiten.  Ausgehend von einer gesellschaftlich relevanten Fragestellung aus der Perspektive der SchülerInnen, werden in den Projekten Fachwissen, zielorientiertes Arbeiten und verantwortungsbewusstes Handeln mit einander verknüpft und somit Kernkompetenzen für das spätere Berufsleben gestärkt. Viele Projekte der SchuleEins wurden in Wettbewerben (Bsp. NaWi– und Medienfachbereich) ausgezeichnet.

Von Jahrgangsstufe 7 bis 10 wird die Berufsorientierung mit einer Reihe obligatorischer Besuche von inner- und außerschulischen Veranstaltungen noch einmal deutlich intensiviert. Eltern und KooperationspartnerInnen werden miteinbezogen.

Innerschulische Aktivitäten

Unterrichtseinheiten:

  • WAT (Jg. 8/9)
  • Bewerbungstraining (Jg. 10)
  • Grundkurs BSO (Jg. 12/13) als Pflichtveranstaltung
  • zusätzliche Kursangebote mit BSO-Bezug (Lebenswelten, da Vinci-Seminare, Pulsare)
  • individuelle Beratungsangebote: durch den Koordinator für BSO, die Schulsozialarbeiterin und die Schulleitung (mehrere Einzelgespräche erfolgen ab Jg. 8)
  • Sozialpraktikum (2 Wochen im Jg. 8)
  • Betriebspraktikum (3 Wochen im Jg. 9)
  • Kompetenzfeststellung (Jg. 10 mit Schulsozialarbeiterin und BSO-Koordinator)
  • „Zukunftsgespräche“ der Schulleitung und dem BSO-Koordinator mit jedem/r SchülerIn in der 10. Jahrgangsstufe

Aktivitäten mit KooperationspartnerInnen

Die Zusammenarbeit mit außerschulischen PartnerInnen zur Vermittlung vielfältiger Anregungen und Begegnungen hat für die SchuleEins einen hohen Stellenwert. Hier kooperieren wir seit einigen Jahren insbesondere mit drei BildungsträgerInnen: QUE ( Qualifizierungsgesellschaft für Energie- und Umwelttechnik gGmbH), SchulePlus und WETEK; mit dem Gläsernen Labor (externe Links) pflegt die SchuleEins darüber hinaus eine sehr enge Beziehung zu einer wissenschaftlichen Einrichtung, an der unsere SchülerInnen alle zwei Wochen Chemieunterricht unter Laborbedingungen erhalten. Auch das Medienzentrum Pankow  (externer Link) dient als außerschulischer Lernort, der regelmäßig besucht wird.

Kernveranstaltungen der Berufs- und Studienorientierung

  • „Komm auf Tour“ (Jg. 7 – 8 – Potentialanalyse)
  • Praktika Jg. 8 (2 Wochen) und 9 (3 Wochen )
  • Berufswerkstätten „6 Berufe an 6 Tagen“ (QUE) / Jg. 8
  • „Einblick ins Leben: Meine Zeit und mein Geld“, (Projekttag für Jh. 9)
  • Besuch des BIZ mit Vortrag
  • Besuch von Messen zur Berufs- und Studienwahl mit entsprechender Vor- und Nachbereitung (z. B. „Einstieg“, „Vocatium“, „Stuzubi“ und Informationsveranstaltungen verschiedener Hochschulen)
  • Profilkurs (Stärken – und Interessenanalyse) (WETEK im Rahmen von BVBO)
  • Bewerbungstraining bei QUE (Jg. 10)
  • Projekttage / Workshops

Messen und Hochschultage – Einblick rundum – in Präsenz oder online

Quelle: JBA Pankow (externer Link)

Karrieremesse Stuzubi Berlin

31.10.2020        10:00 – 16:00 Uhr

Karrieremesse mit Hochschulen, Universitäten, Akademien, öffentliche Institutionen sowie Konzernen und mittelständischen Unternehmen aus der Region Berlin-Brandenburg, Deutschland und Europa.

Ort: Hotel MOA Berlin, Stephanstrasse 41, 10559 Berlin Moabit

Anmeldung: Eintritt nur mit Ticket möglich, siehe Infos im Netz

Infos im Netz: https://stuzubi.de/messen/berlin/

Veranstaltungen zur Berufs- und Studienorientierung – in Präsenz oder online

Quelle: JBA Pankow (externer Link)

Hilfe, was soll ich studieren? – Entscheidungshilfen für die Studienwahl (online)

19.10.2020       13:00 – 14:00 Uhr

Sie wissen noch nicht, ob und was sie studieren wollen und sind unsicher, wie sie sich der Studienwahl nähern sollst? Studierende der Universität Potsdam geben nützliche Tipps zur Studienwahlentscheidung und erzählen von ihren eigenen Erfahrungen.

Zugang: Die Veranstaltung findet zum angegebenen Zeitpunkt live auf unserem Instagramkanal deine.stubb statt.

 


 

Studieren mit Stipendium – digital

19.10.2020       15:30 – 17:00 Uhr

Die Zentrale Studienberatung informiert über die Begabtenförderungswerke: •Was versteht man unter Begabtenförderung? •Vorstellung der größten Werke •Voraussetzungen und Bewerbungsmöglichkeiten •Aufstiegsstipendien für Studierende mit Berufsausbildung

Infos im Netz:  www.beuth-hochschule.de/3350/cal/event/detail/2020/10/19/932?cHash=db256d35944fd504b3ad200eecae7291


 

Ich kann mich nicht entscheiden!” – Studiengänge miteinander vergleichen (online)

26.10.2020       16:00 – 17:00 Uhr

Du weißt mittlerweile was du studieren willst, hast aber keine Ahnung an welcher Hochschule? Die Studiengangbeschreibungen und Modulangaben verwirren dich? Dann laden wir dich herzlich dazu ein mit uns, zwei Studentinnen der Universität Potsdam, das Vergleichen von Studienangeboten zu erkunden. Wir wollen dir anhand von beispielhaften Studiengängen Tipps geben, worauf man bei der Auswahl der Hochschule in Bezug auf den Studiengang achten sollte.

Zugangsdaten: https://uni-potsdam.zoom.us/j/98720282678 (Meeting-ID: 987 2028 2678), Kenncode: 45042641

 


 

Jour Variable an der UdK Berlin – Visuelle Kommunikation

28.10.2020        14:00 Uhr

Sie können sich auf der Videoplattform Webex mit Studierenden treffen, die ihren Studiengang vorstellen und Fragen beantworten.

Anmeldung: Die maximale Gruppengröße liegt bei 20 Personen, bitte melden Sie sich per Mail an unter beratung@udk-berlin.de   Betreff: Jour Variable Visuelle Kommunikation. Sie erhalten dann von den Studierenden die Einladung mit dem Link zum Meeting und den weiteren Informationen.

Infos im Netz: www.udk-berlin.de/service/allgemeine-studienberatung/angebote-der-studienberatung/#c34399

 


 

Bundespolizei

29.10.2020       13:30 – 15:30 Uhr

Beratung zu Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten.

Ort: Berufsinformationszentrum (BIZ) Mitte, Der Zugang zum BiZ erfolgt über die Charlottenstraße 87 – 90, 10969 Berlin. Bitte melden Sie sich am Empfang, Sie werden zum Veranstaltungsraum geleitet.

Anmeldung: Um die coronabedingten Abstandsregeln einzuhalten, können wir nur eine begrenzte Personenzahl zur Veranstaltung zulassen. Bitte melden Sie sich vorab unter 030 555599 2626 oder per E-Mail unter Berlin-Mitte.BiZ-Anmeldung@arbeitsagentur.de  an.

Interessantes

Quelle: TU Berlin

48 hoch motivierte Auszubildende suchen wir für den Ausbildungsjahrgang 2021. Von B wie Brauer*in und Mälzer*in bis W wie Werkstoffprüfer*in bieten wir 15 interessante duale Ausbildungsberufe an. Welche Berufe noch darunter sind und alle weiteren wichtigen Informationen und Kontaktpersonen finden Sie unter www.ab.tu-berlin.de (externer Link). Vollständige Bewerbungen nehmen wir gerne bis zum 31. Dezember 2020 an.


Quelle: JBA Pankow (externer Link)

Cybersecurity – Ein Berufsfeld mit Zukunft

Das ist nicht nur für Informatiker*innen interessant. Digitales Interesse ist natürlich eine Voraussetzung. Hier finden Sie einen informativen Überblick dazu, welche Branchen und welche Studiengänge besonders geeignet sind. Vielleicht inspiriert Sie das bei Ihrer Studien- und Berufswahl? Infos im Netz: https://security.wildau.biz/files/Brosch%C3%BCre-Informationssicherheit-Ein%20Berufsfeld-mit-Zukunft.pdf

Bewegte Zeiten. Sport macht Gesellschaft – Start des 27. Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten

Die Ausschreibung 2020/21 fordert junge Menschen dazu auf, die Bedeutung des Sports für den Alltag und die Gesellschaft in den Blick zu nehmen. Anhand historischer Beispiele können aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen und Problemstellungen, etwa Fragen nach Teilhabe, Ausgrenzung und gesellschaftlichem Engagement, analysiert und reflektiert werden. Einsendeschluss: 28.02.2021, Infos im Netz: https://www.koerber-stiftung.de/geschichtswettbewerb


 

Machen ist wie wollen – nur krasser!

Das ist ein Schülerwettbewerb zu Zukunftsthemen veranstaltet von der Bundeszentrale für politische Bildung. Mischen Sie sich ein, entwickeln Sie eigene Lösungen und eine Idee, wie die Welt in Zukunft aussehen sollte. Melden Sie Ihren Kurs so schnell wie möglich an und reichen Sie Ihren Gruppenbeitrag bis zum 23.12.2020 ein. Infos im Netz: https://www.bpb.de/lernen/projekte/schuelerwettbewerb/

Stuzubi (externer Link)
Jobbörse Stellenangebote (externer Link)
Berufsberatung der Agentur für Arbeit (externer Link)
Azubi@TuB (externer Link)

Kooperationen