Berufs- & Studienorientierung

Ansprechpartner

Dr. Lothar Brandt

Berufs- und Studienorientierung

Die Berufsorientierung nimmt in der SchuleEins einen besonderen Stellenwert ein. Sie ist integrativer Bestandteil der Curricula aller Jahrgangsstufen und verfügt mit Dr. Lothar Brandt über einen eigens für diesen Bereich eingestellten Kollegen für die Koordination und die Qualitätsentwicklung. Unserem Motto,

„Macht die Tore auf – lasst das Leben rein“ entsprechend, verfolgt die SchuleEins das Ziel, die SchülerInnen von Anfang an optimal auf die vielfältigen Herausforderungen einer Welt im Wandel vorzubereiten und Kompetenzen zu vermitteln, die sie zu deren aktiver Gestaltung befähigen. Unser Kollegium profitiert von einer großen Vielfalt an kulturellen, biografischen und professionellen Hintergründen, außerdem eröffnen KünstlerInnen und WissenschaftlerInnen als Werkstatt- und KursleiterInnen ganz persönliche Einblicke in ihre Berufsfelder und sorgen für ganz besondere pädagogische Angebote mit hohem Alltags- und Praxisbezug. BSO in der SchuleEins ist ein Programm mit aufeinander abgestimmten modularen Bausteinen für alle Jahrgangsstufen.

Heranführende Berufsorientierung in den Jahrgangsstufen 1-6

In der 1. Jahrgangsstufe werden Geschäfte und Handwerksbetriebe im Schulumfeld besucht. Im Sachunterricht wird die Frage „was will ich einmal werden“ bearbeitet und im Bereich Soziales Leben entdecken die Kinder ihre Talente und Interessen bei vielfältigen Aktivitäten in diversen Funktionsräumen und Werkstätten.

Ab der 2. Jahrgangsstufe ist die Teilnahme am Fach Lebenswelten erpflichtend. Die „Lebenswelten“ umfassen ein breites Themenspektrum und werden überwiegend von KünstlerInnen und WissenschaftlerInnen geleitet; besonders Interessierte, Engagierte und Talentierte werden eingeladen, in da-Vinci-Seminaren interdisziplinäres wissenschaftliches Arbeiten kennenzulernen; für Leistungsschwächere gibt es Förderunterricht („Forderkurse“).   

SchülerInnen ab der 3. Jahrgangsstufe organisieren mehrmals im Schuljahr weitgehend selbständig den Pausenverkauf von Selbstgebackenem oder bieten Erzeugnisse aus den schuleigenen Werkstätten auf Veranstaltungen an. Bei Besuchen von Künstlerateliers, Arztpraxen oder beim Blick hinter die Kulissen eines Theaters oder Verlags wird der berufliche Alltag unterschiedlicher Professionen vor Ort erfahrbar.

In der 5. und 6. Jahrgangsstufe beleuchtet der gesellschaftswissenschaftliche Unterricht die Entstehung von Berufen. Ihren Neigungen können die SchülerInnen in zwei frei wählbaren „Lebenswelten“-Kursen folgen, die doppelstündig stattfinden und zum Pflichtunterricht gehören.

Auch die jüngeren SchülerInnen beteiligen sich aktiv an der Mitgestaltung schulischer Veranstaltungen, übernehmen verschiedene Dienste im Klassenverband und üben demokratisches Handeln in den Schülerplenen. Ernährungs-, Computer- und Medienführerscheine ermöglichen den Erwerb von fachübergreifenden Kompetenzen, die den SchülerInnen weit über den schulischen Kontext hinaus zugute- kommen.

Vertiefte Berufs- und Studienorientierung ab Jahrgang 7

Ab der 7. Jahrgangsstufe stärkt die Soziale Stunde die Eigenverantwortung der SchülerInnen für das gemeinschaftliche Miteinander in der SchuleEins und der Gesellschaft. Überall dort, wo Hilfe und Unterstützung benötigt wird, können sich die SchülerInnen engagieren und zum Klima einer echten Gemeinschaft beitragen. Auf diese Weise werden beispielsweise Feste organisiert und durchgeführt, Nachhilfestunden gegeben und in AGs unsere Schule weiterentwickelt.

Seit dem Schuljahr 2019/20 absolvieren die SchülerInnen im Jahrgang 7 ein zweiwöchiges Praktikum im sozialen Bereich („Sozialpraktikum“), zum Beispiel in Kitas und Senioreneinrichtungen.

Auch die Projektarbeit leistet einen wichtigen Beitrag zur BSO, denn Projekte ermöglichen interdisziplinäres, jahrgangs- und fächerübergreifendes Lernen sowie praxisnahes und ergebnisorientiertes Arbeiten.  Ausgehend von einer gesellschaftlich relevanten Fragestellung aus der Perspektive der SchülerInnen, werden in den Projekten Fachwissen, zielorientiertes Arbeiten und verantwortungsbewusstes Handeln mit einander verknüpft und somit Kernkompetenzen für das spätere Berufsleben gestärkt. Viele Projekte der SchuleEins wurden in Wettbewerben (Bsp. NaWi– und Medienfachbereich) ausgezeichnet.

Von Jahrgangsstufe 7 bis 10 wird die Berufsorientierung mit einer Reihe obligatorischer Besuche von inner- und außerschulischen Veranstaltungen noch einmal deutlich intensiviert. Eltern und KooperationspartnerInnen werden miteinbezogen.

Innerschulische Aktivitäten

Unterrichtseinheiten:

  • WAT (Jg. 8/9)
  • Bewerbungstraining (Jg. 10)
  • Grundkurs BSO (Jg. 12/13) als Pflichtveranstaltung
  • zusätzliche Kursangebote mit BSO-Bezug (Lebenswelten, da Vinci-Seminare, Pulsare)
  • individuelle Beratungsangebote: durch den Koordinator für BSO, die Schulsozialarbeiterin und die Schulleitung (mehrere Einzelgespräche erfolgen ab Jg. 8)
  • Sozialpraktikum (2 Wochen im Jg. 8)
  • Betriebspraktikum (3 Wochen im Jg. 9)
  • Kompetenzfeststellung (Jg. 10 mit Schulsozialarbeiterin und BSO-Koordinator)
  • „Zukunftsgespräche“ der Schulleitung und dem BSO-Koordinator mit jedem/r SchülerIn in der 10. Jahrgangsstufe

Aktivitäten mit KooperationspartnerInnen

Die Zusammenarbeit mit außerschulischen PartnerInnen zur Vermittlung vielfältiger Anregungen und Begegnungen hat für die SchuleEins einen hohen Stellenwert. Hier kooperieren wir seit einigen Jahren insbesondere mit drei BildungsträgerInnen: QUE ( Qualifizierungsgesellschaft für Energie- und Umwelttechnik gGmbH), SchulePlus und WETEK; mit dem Gläsernen Labor (externe Links) pflegt die SchuleEins darüber hinaus eine sehr enge Beziehung zu einer wissenschaftlichen Einrichtung, an der unsere SchülerInnen alle zwei Wochen Chemieunterricht unter Laborbedingungen erhalten. Auch das Medienzentrum Pankow  (externer Link) dient als außerschulischer Lernort, der regelmäßig besucht wird.

Kernveranstaltungen der Berufs- und Studienorientierung

  • „Komm auf Tour“ (Jg. 7 – 8 – Potentialanalyse)
  • Praktika Jg. 8 (2 Wochen) und 9 (3 Wochen )
  • Berufswerkstätten „6 Berufe an 6 Tagen“ (QUE) / Jg. 8
  • „Einblick ins Leben: Meine Zeit und mein Geld“, (Projekttag für Jh. 9)
  • Besuch des BIZ mit Vortrag
  • Besuch von Messen zur Berufs- und Studienwahl mit entsprechender Vor- und Nachbereitung (z. B. „Einstieg“, „Vocatium“, „Stuzubi“ und Informationsveranstaltungen verschiedener Hochschulen)
  • Profilkurs (Stärken – und Interessenanalyse) (WETEK im Rahmen von BVBO)
  • Bewerbungstraining bei QUE (Jg. 10)
  • Projekttage / Workshops

Veranstaltungen zur Berufs- und Studienorientierung für SchülerInnen und Eltern

Stand  1.2.2020

Wann

Was

Wo

20.02.20

16:00 Uhr

20.02.20

16:00 Uhr

Polizei Berlin

Beratung zu Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten.

Enter Technik –Technisches Jahr für junge FrauenBerufsinformationszentrum

Sie sind nicht sicher, für welche Ausbildung oder welches Studium Sie sich entscheiden sollen? Um zukunftsweisende Ausbildungsberufe und duale Studiengänge aus Naturwissenschaft und Technik kennenzulernen, bietet Enter Technik – das Technische Jahr für junge Frauen- ein Jahr lang Einblicke in Berliner Unternehmen. Während des bezahlten Praktikums hat man die Gelegenheit, den Arbeitsalltag zu erleben und eigene Projekte zu gestalten. Eine Mitarbeiterin von Enter Technik informiert über die Rahmenbedingungen, die beteiligten Unternehmen und die entsprechenden Berufsfelder.

Berufsinformationszentrum (BIZ) Süd, Sonnenallee 282, 12057 Berlin, Tel. 030 5555 77 2360

(BIZ) Nord, Königin-Elisabeth-Straße 49, 14059 Berlin, Tel. 030 5555 70 2199

22.2.2020

10-14 Uhr

parentum Berlin Ost 2020

Berufswahlmesse für Eltern+Jugendliche

Eintritt frei

https://www.erfolg-im-beruf.de/fachmessen/messetermine/

ABACUS Tierpark Hotel

Franz-Mett-Straße 3-9

10319 Berlin

26.02.20

16:00 Uhr

Studieren ab 16 – das TU-Schülerstudium

Ein Angebot für leistungsstarke Berliner und Brandenburger Schülerinnen und Schüler ab Klasse 10: Mit Zustimmung der Schule können Sie ein ganzes Semester lang regelmäßig an einzelnen Lehrveranstaltungen teilnehmen und Studienleistungen erbringen, die in einem späteren Studium anerkannt werden. Wie das funktioniert, erklären ehemalige Teilnehmende und die Allgemeine Studienberatung.

www.studienberatung.tu-berlin.de/menu/studieren/veranstaltungen/wegweiser_studium/

TU Berlin, Hauptgebäude, Raum 1028, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin

28.02.2020 

14:00 Uhr

Jour variable – Informationsveranstaltung der UdK für den Studiengang Visuelle Kommunikation

Die Veranstaltung informiert über die Zugangsbedingungen, Auswahlverfahren, zum Studienverlauf und den Studieninhalten. Die Veranstaltung wird von Studierenden des Studienganges durchgeführt.

www.udk-berlin.de/service/allgemeine-studienberatung/angebote-der-studienberatung/

UdK, Treffpunkt ist in der Eingangshalle des Gebäudes Grunewaldstr. 2-5, 10823 Berlin

28.02.2020

Anmeldung erwünscht: studienberatung-berlin@hmkw.de  

HMKW Berlin – Thementag des Fachbereichs Journalismus und Unternehmenskommunikation

Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches Workshop- und Vorlesungsprogramm zu den Themen Konstruktiver Journalismus, Datensicherheit und Online-Recherchemethoden sowie Radiomoderation/Mikrofontraining!

HMKW Hochschule für Medien Kommunikation und Wirtschaft, Ackerstraße 76, 13355 Berlin

Hinweis: Private Hochschule – Kosten des Studiums auf Anfrage

29.02.2020 

10:00 – 16:00 Uhr

Karrieremesse Stuzubi

Vertreter von Hochschulen und Unternehmen beantworten alle Fragen zur Studien- und Berufsorientierung. www.stuzubi.de/messen/berlin-29022020/

Mercure Hotel MOA Berlin, Stephanstrasse 41, 10559 Berlin Moabit

26.03.20

Girls’ Day 2020Schnuppertag in Betrieben, Organisationen und Institutionen für Schülerinnen ab 5.Klasse, individuelle Anmeldung

https://www.girls-day.de/

Verschiedene Orte in ganz Berlin und Brandenburg

26.03.20

Boys‘ Day 2020

Schnuppertag in Betrieben, Organisationen und Institutionen für Schüler ab 5.Klasse, individuelle Anmeldung

https://www.boys-day.de/

Verschiedene Orte in ganz Berlin und Brandenburg

06.04. 11.04.2020

Talent Take Off – Einsteigen

In diesem sechstägigen Kurs beleuchten wir gemeinsam viele unterschiedliche Themen, die für deine Studienwahl wichtig sind. Das geschieht in Technik-Workshops, Laborexperimenten, Institutsbesuchen und Gesprächen mit Studierenden verschiedener Fächer, mit einem Studienberater sowie mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Industrie und Forschung. Im Mittelpunkt des Kurses stehen deine Interessen, Stärken und Ziele, die du in unserem zweieinhalbtägigen Training mit Profis zusammen erarbeitest. Sie dienen dir als solide Grundlage für deine weiteren Studienwahl-Schritte. Du erhältst Einblicke in verschiedene MINT-Fächer, lernst viele Gleichgesinnte kennen, planst weitere Schritte auf dem Weg ins Studium und knüpfst wertvolle Kontakte.

Anmeldung: www.fraunhofer.de/de/jobs-und-karriere/schueler/talent-take-off/talent-take-off-einsteigen.html

Teilnahmegebühr: 100,- € bzw. 70,- € mit Frühbucherrabatt (kann bei Bedarf reduziert werden)  inkl. Unterkunft, Verpflegung, Bustransfers und Freizeitprogramm

Berlin

18. – 20.05.2020

#seiDUAL – Das Eventas Das Modellprojekt #seiDUAL hilft Ihren SchülerInnen bei der Zukunftssuche und bringt sie mit Betrieben zusammen, die Auszubildende oder PraktikantInnen suchen. Bei der Veranstaltung #seiDUAL – Das Event können sie gemeinsam mit Betrieben an Action-Points verschiedene Berufe in 10 Minuten praktisch erleben. Sie fahren beispielsweise Bagger, bedienen eine Scan-Kasse und mixen Cocktails. Der Schwerpunkt liegt vor allem in Branchen mit einem hohen Mangel an Fachkräften, wie z.B. Hotellerie & Gastgewerbe, Einzelhandel und Baugewerbe.<

Wer kann teilnehmen?

Schüler*innen der 8., 9., 10. Klassen, der gymnasialen Oberstufe von der ISS sowie OSZ-Schüler*innen der BQL und IBA-Lehrgänge

 

Kontakt zur Anmeldung sowie für weitere Informationen und Fragen:

Agentur elsweyer+hoffmann

Till Schröder (Eventmanagement #seiDUAL)

schroeder@elsweyer-hoffmann.de

Tel. 030.214 584 – 18

Eva Spillmann (Projektleitung #seiDUAL)

spillmann@elsweyer-hoffmann.de

 

Tel. 030.214 584 – 19

KulturBrauerei

Schönhauser Allee 36

10435 Berlin – Prenzlauer Berg

(Der Veranstaltungsort ist barrierefrei)

Kooperationen