MGH

Ansprechpartner

Sylvia Kolasa

Mehrgenerationenhaus
Tel.: 030 47 03 69 – 12

Unser Mehrgenerationenhaus (MGH) versteht sich als Ort der Begegnung, des nachbarlichen und sozialen Miteinanders für alle Generationen im Pankower Ortsteil Wilhelmsruh. In unserer Kiezarbeit richten wir unser Hauptaugenmerk auf eine enge kommunale Vernetzung von unterschiedlichen AkteurInnen. Auch über unser Wohnumfeld hinaus öffnet sich das Mehrgenerationenhaus und wirkt aktiv mit bei der Umsetzung von Anliegen der Bürgerinitiativen im Kiez und darüber hinausgehend.

Mit unseren Angeboten möchten wir eine sozio-kulturelle Vielfalt fördern und zur Entwicklung des Pankower Ortsteils Wilhelmsruh aktiv beitragen sowie Impulse für bürgerliches Engagement geben und unterstützen.

Im Jahr 2017 hat das MGH sein 10-jähriges Bestehen gefeiert. Wir gehörten zu den ersten Häusern, die im Rahmen der Aktion des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Familie, Frauen und Jugend (BmFSFJ) als Mehrgenerationenhaus ausgewiesen und gefördert wurde.

Unser Haus ist bundesweit einzigartig. Ein Schulhort und das MGH sind räumlich und inhaltlich eng miteinander verknüpft. Die Ressourcen des Horts bieten eine umfangreiche Bandbreite, um das Wirken des MGH zu verstetigen und zu erweitern. Mit der gemeinsamen Nutzung des Gebäudes- HortEins und MGH –  lässt sich hervorragend eine breite Brücke zwischen Alt und Jung an einem geschichtsträchtigen Ort bauen.

Ehemalige SchülerInnen, unsere heutigen ZeitzeugInnen, engagieren sich aktiv als ehrenamtliche HelferInnen und bereichern durch ihre Aktivitäten wie Hausaufgabenhilfe, ZeitzeugInnen-Runden, oder als Unterstützung unserer Trödelmärkte das bunte Horttreiben.
Zu den angebotenen Kursen oder Treffen, die Interessierte aller Altersgruppen regelmäßig nutzen,  gehören u. a.

  • Schach für Jung und Alt
  • Tanz 60plus    
  • Computerclub für Jung und Alt
  • Chor „Cum Gaudio“.