Jobs

Ansprechpartner

Frieda Suazo de Carbajal

Hortleitung Wilhelmsruh
Tel.: 030 49 85 67 – 50
Mobil: 0162 233 74 02

ErzieherIn (m/w/d) – ggf. mit Integrationsausbildung


Für unseren Hort in Wilhelmsruh suchen wir motivierte ErzieherInnen als Verstärkung für unser Team in Voll- oder auch in Teilzeit, die/der idealerweise auch eine Integrationsausbildung genoßen hat. Sie werden für die liebevolle Nachmittagsbetreuung und Schulbegleitung der Schüler Innen zuständig sein. Auch BerufseinsteigerInnen sind bei uns herzlich Willkommen.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Sie arbeiten eng mit dem Lehrpersonal, den Erzieherkollegen und Künstlern und Projektleitern zusammen
  • Sie führen selbstständig Nachmittagsprojekte durch
  • Sie helfen den Kindern bei den Hausaufgaben und begleiten sie im Schulablauf
  • Sie sind Ansprechpartner für Kinder und Eltern bei Wünschen, Sorgen und Problemen
  • Sie fördern die Sozial- und Handlungskompetenz der Schüler

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Ausbildung als ErzieherIn mit staatlicher Anerkennung
  • Identifikation mit unserem Schul- und Hortkonzept
  • Sie sind freundlich, zuverlässig und teamfähig 
  • berufspraktische Erfahrung im Umgang mit Kindern im Grundschulalter wünschenswert
  • Flexibilität sowie Durchsetzungsvermögen werden benötigt

Wir bieten:

  • fachliche Beratung und Begleitung durch einen erfahrenen Träger
  • kollegialen Austausch im Team, vielfältige Weiterbildungen 
  • einen sicheren Arbeitsplatz und beste Voraussetzungen, sich über Fortbildungen sowie Studientage weiterzuentwickeln
  • ein offenes und wertschätzendes Arbeitsklima
  • Unterstützung zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • mögliche Unterbringung Ihres Kindes an einer Stätte des Trägers 

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Pankower Früchtchen gGmbH
HortEins Wilhelmsruh, z.Hd. Frieda Carbajal
Schillerstraße 49
13158 Berlin
Email: wilhelmsruh(at)horteins.de
Mobil: 0162 23 74 02

Die Pankower Früchtchen gGmbH arbeiten in der Ganztagsbetreuung an Schulen, hier in einer Kooperation mit einer staatlichen Grundschule. Mittels integrativer Methoden und besonderer Schwerpunktförderung soll ein entwicklungs- und leistungsbezogener Tagesablauf gewährleistet werden. Um lebenspraktisch mit den Kindern zu arbeiten, wurden von Anfang an externe Partner wie KünstlerInnen, SportlerInnen, WissenschaftlerInnen und TechnikerInnen aller Generationen, einbezogen, die die Arbeit der ErzieherInnen bereichern.